Unser Verein

Einsatz für Wert und Wertigkeit von Urgetreide

 

Urgetreide ist ein relativ neuer Begriff. Er steht für Getreidearten, deren Geschichte zum Teil über zehntausend Jahre zurückreicht, bis zu den Ursprüngen unserer Zivilisation. Die Initiative Urgetreide möchte auf den Wert und die Wertigkeit dieser alten Getreidearten aufmerksam machen sowie weiteres Wissen zum Thema sammeln. Möglichst viele Menschen sollen erfahren, dass Getreide wie Emmer, Einkorn oder Khorasan ungemein wertvoll für unserer Ernährung sind.

Uns ist bewusst, dass Urgetreide derzeit weithin im Schatten solcher Getreidesorten stehen, deren Anbau vordergründig betrachtet effizienter sein mag, weil diese Sorten kurzfristig große Erträge versprechen. Gleichwohl möchten wir Bäckern und Verbrauchern bewusst machen, dass unsere heutigen Getreide eine Geschichte haben, die nicht in Vergessenheit geraten sollte. Daher wollen wir auch das Wissen um die Anforderungen in Anbau und Verarbeitung von Urgetreide mehren und verbreiten. Schließlich möchten wir zeigen, dass mit Urgetreide Produkte erzeugt werden können, die in puncto Genuss und Authentizität etwas ganz Besonderes sind. All dies motiviert uns, für das Thema Urgetreide heute und in Zukunft einzutreten.