| Rezepte

Pizza mit grünem Spargel, Frühlingsgemüse und Khorasan

Zutaten für 4 kleine Pizzen

Für den Teig

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 250 ml Wasser
  • 500 g Khorasan Mehl
  • ½ TL Salz
  • 4 EL Olivenöl

 

 

Für den Belag

  • 200 g Cremé fraîche
  • 1 EL Pizzagewürz
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 100 g gelbe Tomaten
  • 2 Stück Burrata
  • Rucola
  • Frische Kräuter nach Wahl
 

Zubereitung

Die Hefe im Wasser auflösen. Das Khorasanmehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte formen. Die Wasser-Hefe-Mischung in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand leicht verrühren. Das Salz untermischen, das Olivenöl unterrühren. Den Teig mit den Händen oder in der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Den Teig in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt für 1,5 bis 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu vier Pizzen ausrollen. Cremé fraîche mit dem Pizzagewürz verrühren, die Pizzen damit streichen. Die Spargelstangen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, auf den Pizzen verteilen. Den Brokkoli vom Strunk abzupfen und auf die Pizzen legen. Die Tomaten waschen und halbieren, ebenfalls auf den Pizzen verteilen. Die Pizza im vorgeheizten Ofen bei 220 °C für rund 20 Minuten auf einem Blech oder optional auf einem Pizzastein knusprig backen. Die Burrata in Stücke zupfen und die Pizzen mit der Burrata, mit dem Rucola und mit frischen Kräutern nach Wahl belegen.

Zum Archiv