Urgetreide Crostini mit Mozzarella und Sommergemüse

16 Brötchen | Belag für vier Crostini

Zubereitungszeit: 1 Stunde (ohne Ruhezeit)

 

Zutaten

Für Crostini

  • 500 g Einkorn Mehl
  • 300 g Urdinkel Mehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Pkg. frische Hefe (entspricht 40 g – alternativ 2 Pkg. Trockenhefe)
  • 250 ml warmes Wasser
  • 250 ml warme Milch
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Ei verquirlt (Kärntner Eier)
 

Für das Sommergemüse

  • ½ Zucchini {mittelgroß}
  • 80 g Cherry Tomaten {gelb & rot}
  • 1 Paprika 
  • 250 g Mozzarella
  • 1 EL Olivenöl
  • Kräutersalz & Pfeffer
 

Zubereitung

Aus Mehl, Salz, Hefe, Wasser, Milch und Öl einen geschmeidigen Hefeteig kneten, aufgehen lassen. In 16 Teile teilen, Kugeln formen, mit dem Handballen länglich auseinanderdrücken, von der langen Seite einschlagen, noch einmal flach drücken, einrollen und zu einem Strang formen. Aufgehen lassen, mit verquirltem Ei bestreichen und im Backrohr bei 210 °C für rund 10 Minuten backen und bei 190°C für weitere 20 Minuten fertig backen.

Die Crostini der Länge nach halbieren. Aushöhlen. Das Gemüse waschen, putzen und klein würfeln. Die Gemüsewürfe und den zerpflückten Mozzarella in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Kräutersalz und Pfeffer marinieren. In die ausgehöhlten Crostini füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175° Grad rund 5 Minuten {ohne Deckel} überbacken. Deckel obenauf setzen und sofort, noch warm servieren.

 

Zum Archiv